Logo typo
Logo pic
Keller 2014 09 16 fra vs bel 0270 web

European Championship 2014 | Belgien @ Frankreich 16. September 2014 | Philipp Würfel

Frankreich ist mit einem 5:4-Sieg gegen Belgien in die Finalrunde bei der Baseball-EM 2014 eingezogen. Das Team von Headcoach Eric Gagne kam am Dienstagnachmittag vor 165 Zuschauern in der Regensburger Armin-Wolf-Arena dank einem Walk-Off-Homerun von Felix Brown im neunten Inning noch einmal zurück. Es war ihr vierter Sieg im fünften Turnierspiel. Mit dem Sieg qualifizierte sich außerdem Deutschland bereits vor dem abschließenden Vorrundenspiel gegen Schweden für die zweite Runde, die ab Donnerstag in Brno ausgetragen wird. Foto: Walter Keller.

Belgien hätte mindestens einen Sieg mit drei Runs Unterschied benötigt, um die geringen Chancen auf das Weiterkommen zu wahren. Doch Frankreich startete stark und lag schnell mit 2:0 in Front. Owen Ozanich dominierte in den ersten fünf Innings und erlaubte nur vier Hits und einen Walk. Brown und Pierre Turrettes sorgten schon im ersten Durchgang mit RBI-Singles für die ersten beiden Runs. Der starke Brown war mit einem Sac Fly auch für das 3:0 zuständig.

Frankreichs nominell stärkster Pitcher im Kader, Ozanich, wurde ab dem sechsten Inning durch Jonathan Mottay ersetzt. Belgien schöpfte wieder Hoffnung und schaffte im siebten Durchgang den Ausgleich. Zwei direkt aufeinanderfolgende Doubles von Jamie Verheyleweghen und Benjamin Dille brachten die drei Runs über die Platte. Der erste Schritt war getan. Im achten Inning setzten sie noch einen drauf und gingen nach einem RBI-Single von Steven Delannoy mit 4:3 in Führung.

Doch ein knapper Vorsprung reichte noch nicht. Nachdem Frankreich nicht kontern konnte, wollte Belgien gegen den mittlerweile werfenden Routinier Pierrick Lemestre den Vorsprung ausbauen. Benjamin Dille und Thomas de Wolf legten nach einem Error und einem Single die Grundlage. Ein Extra-Base-Hit hätte die Tor zur zweiten Runde aufgestoßen. Doch stattdessen kassierte Dennis de Quint und Robin Roevens schlug in ein Double Play.

In der unteren Hälfte des neunten Innings entriss Frankreich den Belgiern dann auch noch den Prestigesieg. Kenny van den Brande warf Artur Paturel nach zwei Foulballs ab. Nach einem Strikeout von Maxime Lefevre, trat Brown an den Schlag und beförderte den fünften Pitch über den Outfieldzaun im Leftfield für den siegbringenden 2-Run-Homerun.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Belgien Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 4 Scoreboard number 9 Scoreboard number 1
Frankreich Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 5 Scoreboard number 8 Scoreboard number 2

Win: Pierrick Lemestre

Loss: Kenny Vandenbrande

Dauer: 02:57 Stunden

Zuschauer: 165

Boxscore Bilder: 1 2

Partner

Legionaere logo Ceb logo Dbv logo